Die Welt in 2025

E.ON IdeenLabor E.ON IdeenLabor

Content

Wie könnte die Welt in 2025 aussehen?

Wie wird Ihr Zuhause aussehen? Wie wird sich Ihr Leben durch "Home Automation" verändern? Wie wird sich Ihr Leben zu Hause verändern?

Beschreiben Sie Ihre Traumvorstellung und diskutieren Sie mit uns, was Sie davon freudig erwarten und was Sie hingegen kritisch sehen.

    Feel Home

    Zuhause fühle ich mich wohl.
    Aber jeden Tag geht es mir anders, andere Stimmung, andere Situationen.
    Mein Zuhause weiß, wie ich mich jeden Tag fühle. Bin ich müde und sehr lange nicht aus dem Bett gekommen, brauche ich einen doppelten Kaffee und die Dusche sagt mir sanft wenn ich spät dran bin.
    Wenn die Sensoren nicht genau erkennen wie ich mich fühle, fragt mich mein Heim.
    Wenn ich gestresst nach Hause komme, möchte ich etwas aufgebaut werden und entspanntes Licht haben und andere Musik hören als in Superstimmung.

    Ich fühle mich doppelt wohl, weil mein zu Hause und ich uns verstehen!
    2 years ago on the 28.04.2016 11:09 1
    Vincent of E.ON IdeenLabor 2 years ago
    Vielen Dank für Ihren Input! Wären Sie denn bereit, mit Ihrem Zuhause Ihre Stimmung, Gefühle und Tagesablauf "zu teilen"? Wo wäre die Grenze für Sie, was Ihr Zuhause "wissen" darf, um Ihnen den Alltag angenehmer zu gestalten?

    Transparente / organische Solarzellen

    Ich könnte mir vorstellen, dass in Zukunft die Effizienz von transparenten Solarzellen und organischen Solarzellen weiter steigen wird und es somit wirtschaftlich wird komplette Häuserfassaden inklusive der Fenster bzw. andere Oberflächen und Materialien für die Produktion von Strom zu benutzen. Dies würde dabei ohne sichtbare Eingriffe in das bisherige Erscheinungsbild der urbanen Räume geschehen.
    1 year ago on the 30.05.2016 12:18 3
    View all 3 comments
    Vincent of E.ON IdeenLabor 1 year ago
    Das klingt sehr interessant! Könnten Sie sich vorstellen, bspw. als Hausbesitzer, dass E.ON Ihr Haus/Wohnung entsprechend "upgraded"? Bzw. wer wäre ein für Sie vorstellbarer Anbieter einer solchen Lösung?
    Max 1 year ago
    Grundsätzlich würde ich mich wahrscheinlich für den günstigsten Anbieter entscheiden, ob dieser nun ein Energieversorger, der Hersteller der Solarzellen oder ein sonstiger Drittanbieter wäre, würde für mich zunächst keine Rolle spielen.
    Matthias 1 year ago
    Ich denke, dass auch ein Thema: Solarmodule als intelligenter Straßenbelag

    www.love-green.de/themen/energie/solarmodule-als-intelligenter-strassenbelag-id20771.html

    interessant sein dürfte. Damit müsste man als Hausbesitzer nicht sein Haus zur Verfügung stellen, sondern die Energie käme von der Straße.

    Sinnvolle Ergänzungen

    Ich denke nicht, dass 2025 alles digital und automatisiert ist. Smart Home wird sich dort durchsetzen wo es einen sinnvollen Mehrwert für die Nutzer bietet. So kann ich mir vorstellen, dass sich smarte Zugangssysteme gibt, so dass das leidige Schlüsselvergessproblem endlich obsolet wird und ich darüber hinaus aus der Ferne anderen Personen Zugang zur Wohnung gewähren kann, z.B. wenn ich ein Paket erwarte und nicht zu Hause bin. Ein zweiter Punkt könnte die Fernsteuerung von Elektrogeräten sein, so dass ich z.B. kontrollieren kann, ob das Bügeleisen aus ist und es ggfs. gleich ausschalten kann (Ds gleiche gilt natürlich auch für Fenster und andere Elektrogeräte). In beiden Fällen kann ich einen klaren Nutzen erkennen. Ob sich hingegen Produkte wie der amazon Dash oder amazon Echo durchsetzen werden bleibt abzuwarten.
    1 year ago on the 30.05.2016 12:26 1
    Vincent of E.ON IdeenLabor 1 year ago
    Das sind sicherlich zwei sehr komfortable Ansätze, die das Leben in der Zukunft bequemer machen. Besteht Sorge bei Ihnen, dass sich jemand Unbefugtes Zugang zu Ihrer Wohnung verschaffen könnte (über das smarte Zugangssystem)?

    IOT

    Alle Geräte sind miteinander vernetzt
    1 year ago on the 05.08.2016 12:21
    This project is over
    No suggestions found!